endlich wieder RTW – Teil 3


An der Einsatzstelle angekommen sehe ich ein Polizeiauto und zwei andere PKWs. Der vordere ist stark zerbeult, der hintere leicht. „Auffahrunfall“, sagt uns der jüngere Polizist, „Der kleine Mann da“, er zeigt auf einen fünfjährigen strohblonden Jungen, „sass im vorderen Auto auf der Rückbank, mit Kindersitz angegurtet, hat jetzt leichte Kopfschmerzen. Könnt ihr euch das bitte mal angucken?“ Während Sabrina der Kleinen untersucht und Arnold sich den Sitz von der Mutter zeigen lässt, stehe ich etwas verloren da. Der Kleine hat nur lokal am Hinterkopf Schmerzen, das Abtasten des Kopfes zeigte keine Auffälligkeiten, auch sonst fällt nichts auf und er lacht schon wieder, als er einen Polizeibären bekommt. Deshalb entscheiden sich die beiden RAs dafür, ihn dazulassen. Sie gucken sich die beiden Fahrer noch an, doch auch da besteht kein Bedarf jemanden mitzunehmen. Wir packen also unsere Siebensachen wieder ein und fahren zurück zur Wache. Dort angekommen verschwindet Arnold im Nirwana, Sabrina geht mit dem Schichtleiter rauchen und ich bleibe, mit einem Internetunfähigen Handy, alleine zurück. Die Zeit will nicht vergehen und andauernd fallen mir die Augen zu. Doch schlafen kann ich nicht, das wäre doch peinlich. Ich schnappe mein Handy, gehe in die Fahrzeughalle und telefoniere mit meiner Mama🙂 (Was hätte ich sonst tun sollen??) Irgendwann taucht Sabrina in der Halle auf, wir schnappen uns eine Materialbestellliste, gucken die Fächer durch, schreiben alle fehlenden Teile auf, gehen mit dem Einkaufswagen ins Lager, füllen ihn, gehen zum Auto und beginnen aufzufüllen. Als wir fertig sind geht das erlösende Geräusch vom Melder und vom Gong… *lach* Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ferien, Freizeit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

endlich wieder RTW – Teil 2


RTW- Besatzung:

Rettungsassistenten Sabrina und Arnold, die kleine nichtsnutzige Praktikantin ämpee. Einsatz/ Einsätze: 6.34 (Kollaps)
Wetter: Weltuntergang+
Alarmierung für: „VU, Fahrrad gegen PKW (??)“

Sabrina fährt durch den starken Regen, ich versuche durch das kleine Fenster nach vorne etwas zu erkennen. Im Starkregen erkennt man schemenhaft das vordere Auto; zwar fahren wir mit SoSi, aber so langsam, dass man fast nebenher rennen könnte. Sabrina hält das Fahrzeug an einer Tankstelle, Arnold und ich steigen aus und stellen fest, dass der Unfall auf der Gegenfahrbahn ist. Problem: Starkregen, vierspurige Strasse mit Grünstreifen in der Mitte. Arnold sucht sich den Weg über die Strasse, ich setze mich zu Sabrina und wir zwei fahren los, um den RTW umzuparken. Zuerst entgegen der Fahrrichtung die 200 Meter die wir schon hingefahren sind, dann 200 Meter auf der anderen Seite (wieder entgegen der Fahrtrichtung) halb auf dem Fahrradweg. Während sich Sabrina auf den Weg konzentriert, entziffere ich Arnolds Gekritzel „VU, Fahrrad gegen PKW (??), Ecke Winzeler-, Thurgauerstrasse. Bei der Tankstelle“. Na gut, das mit der Tankstelle stimmte schon mal nicht. Wir halten 30 Metern vom Unfall entfernt an, die Bäume hängen sehr tief. Ich springe in den strömenden Regen. Arnold ist gut über die Strasse gekommen und die eingetroffene Polizei sichert den Unfallort.
Neben der vierspurigen Strasse verläuft ein Fahrradweg, dieser kreuzt eine Einfahrtsstrasse. Genau an diesem Ort ist dieser Fahrradfahrer (ohne Fremdverschulden gestürzt) und auf die Strasse gefallen. (Bis dahin war der erste Artikel^^) Hier gehts weiter: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ferien, Freizeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

endlich wieder RTW


Ja, ich habs geschafft. Mehr als ein Jahr nach meiner ersten Schicht auf nem RTW war ich mal wieder mitfahren🙂 Diesmal im tiefsten Bayern, der Bericht ist so lange, dass ich ihn gesplittet habe… Viel Spass🙂

RTW-Praktikum

Der Wecker klingelt um 4.45 Uhr und holt mich aus meinem unruhigen, traumlosen Schlaf. Gestresst suche ich den Übeltäter, damit Christoph nicht geweckt wird. Ich schleiche aus dem Zimmer und verschwinde kurz unter der Dusche. Erst dort wird mit bewusst, dass ich heute endlich mal wieder in den Rettungsdienst darf. Hunger habe ich (noch) keinen, esse aber trotzdem ein kleines Frühstück.
Um 5.45 Uhr mache ich mich auf den zehnminütigen Weg zur Wache. Die kühle Morgenluft ist angenehm und der blaue Himmel hat keine Anzeichen, dass sich das Wetter heute noch schlagartig ändern wird.
Kurz vor 6 Uhr bin ich auf der Wache. Verschlafen ziehe ich mich um und suche in meiner Tasche die Dinge zusammen die ich mit aufs Auto nehmen werde. Um 6.10 Uhr klopfe ich bei der Leitstelle und hole mir dort die Praktikantenjacke. Ich weiss bis jetzt noch nicht, mit wem ich fahren werde und beim Schichtleiter ist niemand. Zehn Minuten später taucht der Schichtleiter auf, guckt auf dem Dienstplan nach und sagt mir, dass ich mit Sabrina und Arnold fahren werde. Erfreut mit einer Frau zu fahren, gehe ich zurück in die Fahrzeughalle und warte vor dem RTW, bis jemand auftaucht.
Kurz vor halb kommt Sabrina. Ich stelle mich ihr vor und schon zeigt sie mir das Auto. Wir sind am Betrachten des Innenraums, als Arnold dazukommt. Es reicht gerade, um einander Hallo zusagen, da gehen der Melder und der Gong fast zeitgleich… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ferien, Freizeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Eltern im Stress – Passwort


Hey meine Lieben
Wer das PW für den vorherigen Artikel will: mail an aempee /äth/ live.de Wenn ihrs dann habt bitte nicht weitergeben, weill es ein sehr persönlicher und verdammt ehrlicher Artikel ist. Seid bitte nicht böse, wenn ich euch das PW nicht gebe…
Lg ämpee

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Geschützt: Eltern im Stress


Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Veröffentlicht unter Familie | Verschlagwortet mit , , , ,

Matur und Zukunft und so…


Hallo meine lieben und treuen Leser

Ich weiss, ich schreibe viel zu wenig… Und es tut mir echt leid! Ich könnte so viel schreiben und ich komme einfach nicht dazu…. Ich hoffe ihr verzeiht mir.

Momentan geht es mir gut🙂 aber eben die Matur (= Abitur) seht vor der Türe. Diese Woche habe ich noch Schule, dann geht es für eine Woche nach Barcelona, dann habe ich noch eine knappe Woche Schule und dann stehen die Maturen vor der Türe…. (Nach den 5 Wochen Sommerferien kommen noch zwei Tage mündliche Maturn) Ich hoffe, dass ich alles schaffe! Bitte drückt einfach die Daumen🙂

Das war schon alles. Vielleicht schaffe ich es zwischendurch nochmal was zu schreiben. Und sonst erst wieder wenn ich die ersten Tage nach meinen Prüfungen in Bayern bin…🙂
Wir lesen uns! *knuddel* und Lg aus der Schweiz von der „etwas“ gestressten und durchgeknallten Ämpee

Veröffentlicht unter Ferien, Freizeit, Freunde, Liebe, Schule | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

DAS Praktikum! oder: Der Besuch bei meinem Freund!


Ich liege im Bett. Wälze mich von einer Seite auf die andere. Morgen (resp. mittlerweile schon heute) beginnt also das viertägige Praktikum im Krankentransport. Warum mache ich mir eigentlich Sorgen?! Denn ich werde ja jede Schicht mit Christoph fahren, dennoch kann ich nicht schlafen… (Er offensichtlich schon^^). Irgendwann schlafe ich dann doch noch ein…

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ferien, Freizeit, Liebe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

… twitter und so…


Ich denke, dass es mal an der Zeit ist ein „Liebesgeständnis“ meinen Follower zu geben🙂 Und heute am 11.2 (coole Zahl🙂 ) und an einem Freitag ( #FF ) finde ich lohnt es sich auch..🙂

Ich gebs zu. Ich habe wohl die besten Follower der Welt. Ich muss euch enttäuschen, wenn ihr denkt ihr habt die besten, weil meine sind besser🙂 Und ich habe die aufmerksamsten Follower. und die einfühlsamsten und sowiso….🙂

Am liebsten würde ich alle persönlich aufzählen, doch das dauert soooo lange. Egal, heute nehme ich mir die Zeit…🙂

Meine lieben Rettungsdienstler kommen als erstes:
Paul (@alltagimrettung), weil du einfach mein Ersatzdaddy bist!
Nils (@ambumedic), weil du dir immer Zeit nimmst meine Fragen zu beantworten!
Erzdämon (@Erzdaemon), weil du einfach lieb bist und mich auf dem Laufenden hälst!🙂
Kai (@flashover), weil du auch zu RettD-Front gehörst..🙂
Hermione (@hermione_r3sq), weil du du bist! *lol* Frauenpower 4 ever!
Chris (@Krangeware), wohl du neben Cheffe einer der ersten Blogs bist, die ich gelesen habe🙂
der RDBlogger (@rdblog), weil du mir die Daumen drückst, wenn ich es brauche!
Resuscianne (@resuscianne), wegen den viiiieeeelen Mails. (zum Beispiel😉 )
Schnepfi (@RettSchnepf), weil du Schnepfiiiiiiii bist!
Status6 (@Status6), weil du zwar meine Tweets nicht liest, ich deine aber gerne lese😉
Torsten (@t_schleuter), weil du auch einer bist, der unterhaltsame Nachtdiensttweets tweetest😉
Sebi (@5e8i), weil du auch einer der Brillenträger bist *lol*, ne weil ich dich maf so wie du bist…🙂
Hannu (@gottderaffen), der Leitstellngott den man wirklich erreicht, auch wenn ich mich noch nie traute (dafür machte das Paul^^)

Dann gibst da noch die Männer und Frauen die gerne Feuer machen, ach ne die löschen ja^^
Marlies (@112flamme) und ihr Göttergatte Heinrich (@firefox05c), weil eure Unterhaltungen sehr amüsant sind und weil ich euch mag😉
Yannick (@Lexy85), weil du weil mmmhhh weil, einfach so🙂
Sueder (@Sueder80), weil du dahin gehörst. (glaube ich^^)
Sash (@unwichtig1980), weil du als firefighter einfach in jede TL gehörst!

Die (zukünftigen) (Not-)Ärzte
Avialle (@aufschneiderin), Cheffe und Bergdoktor (@Chefarzt), Retterin in der Not😉 (@dailymedicalCH), Andreas (@Feriengott), Anna (@Kinomaniac80), Allrounder (@Kormak), ein NA den ich mit Pandas verbinde…🙂 (@notarzt24h) und  „mein“ persönlicher Daumendrücker (@pescum).

Ok, Leute ich gebe es zu, das ist ein doofer Eintrag und es fehlen noch ganz viele. Nämlich die armen Schüler, die restl. KH-Menschen, alle Durchgeknallten Defihausner und Freunde/ Freundinnen… Die nächsten Einträge werden interessanter…. I’m really sorry!🙂 Achja und falls ich jdm wichtiges vergessen habe: bitte reklamieren (ich bin nämlich nach einer Geografiematur und einem 70.Geburtstag nicht mehr so brauchbar^^)

Gute Nacht Welt…🙂 *knuddel* von eurer ämpee

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

…aus…


Vor genau einem Jahr haben SAGibbs und ich das „Abenteuer Fernbeziehung“ angefangen und in den darauffolgenden Wochen und Monaten eine unbeschreiblich schöne Zeit erlebt.
Am vergangenen Freitag haben wir uns leider aus diversen Gründen getrennt. Da wir unsere Beziehung mehr oder weniger öffentlich geführt haben und viele unserer Erlebnisse und Ereignisse auf unser beiden Blogs zu lesen waren, finden wir es nur fair, euch auch über diesen Schritt zu informieren.
Danke für eure zahlreichen Kommentare!
Liebe Grüße, Special Agent Gibbs und Ämpee
P.S.: Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel sollte eigentlich gesperrt sein. Aber es geht nicht… Deshalb bitte schreibt nichts, ich würde es löschen…🙂 Danke…😀

Veröffentlicht unter Liebe | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

(zu) Viel zu tun…


Viel zu tun hab ich wirklich…🙂 Seit meinem Profilwechsel (Ostern 10) „muss“ ich viel mehr Musik machen… Das macht mir grundsätzlich extrem viel Spass, aber in letzter Zeit/ in Zukunft nimmt es Mengen an, die etwas schwer zu tragen sind:😉 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schule | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare